Gebrauchtwagenkauf – in der Ruhe liegt die Kraft (Werbung)

Wer einen gebrauchten Audi kaufen will, steht vor keiner einfachen Aufgabe. Wie so oft im Leben sind die Wünsche groß und das Budget begrenzt. Beim Neuwagenkauf kann man mithilfe von Katalogen und Preislisten Modelle und Extras auswählen und geht so mit einer klaren Vorstellung zum Händler.

Beim Gebrauchtwagenkauf kann man seinen Audi leider nicht einfach nach dem Baukastenprinzip zusammenstellen, sondern wählt zwischen verschiedenen Modellen, Motoren und Ausstattungsvarianten, jedes Auto ist quasi ein Einzelstück. Da fällt das Vergleichen manchmal schwer.

Wichtigste Regel beim Gebrauchtwagenkauf: langsam und gründlich vorgehen

Wer ein gebrauchtes Fahrzeug kaufen will, sollte vor allem ausreichend Zeit mitbringen und möglichst einen Freund, denn vier Augen sehen mehr als zwei. Wenn dieser Freund auch noch fachkundig ist, umso besser.

Auf jeden Fall sollte man sich nicht mit einmaligem Probesitzen und einem flüchtigen Blick in den Motorraum zufrieden geben. Eigentlich ist es ganz einfach, einen Eindruck über den Zustand eines gebrauchten Audi zu bekommen: Alles gründlich anschauen, alles anfassen, alles ausprobieren, probefahren! Auch als Laie bekommt man so schnell ein Gefühl, ob das Fahrzeug gepflegt ist und zu den eigenen Bedürfnissen passt.

Eine Wunschliste hilft bei der Auswahl des richtigen Audi

Motor, Farbe und Ausstattung? Familienkutsche, Geschäftsauto oder Sportwagen? – Es hilft immer, mit einer Checkliste zum Gebrauchtwagenhändler zu kommen. So lassen sich die eigenen Wünsche am besten mit den verfügbaren Angeboten vergleichen und der bestmögliche Audi auswählen. Wer hier flexibel ist, kann Geld sparen.

Details verraten, ob ein Fahrzeug in gutem Zustand ist

Auch ohne Fachkenntnisse und Röntgenaugen lässt sich die Qualität eines Gebrauchten beurteilen. Beispielsweise anhand der Lackierung: Abweichungen im Farbton deuten auf Reparaturen hin. Glänzt der Lack gleichmäßig? Dann ist alles in Ordnung. Ist Sprühnebel vorhanden? Nachfragen! Ebenfalls wichtig ist ein genauer Blick auf Ritzen und Spalten an der Karosserie. Türen, Klappen und Anbauteile müssen exakt gerade sitzen. Türen dürfen beim Öffnen und Schließen kein Spiel haben.

Motor und Fahrwerk prüfen nicht ohne Probefahrt!

Bei der Prüfung des Motorraums sollte auf Ölspritzer und den Zustand von Gummischläuchen geachtet werden. Im Innenraum lassen Abnutzungen am Lenkrad und Polstern auch Rückschlüsse auf die Fahrleistung eines Fahrzeugs zu. Abschließend klärt die Probefahrt die Fahreigenschaften: Hier sollte besonders auf den Geradeauslauf und Geräusche geachtet werden.

Gebrauchtwagen mit der Audi Gebrauchtwagen :plus kaufen

Eine gründliche Prüfung vor dem Gebrauchtwagenkauf erspart Überraschungen und sorgt für entspanntes Fahren. Wieso diese Prüfung nicht Ihrem Audi-Fachhändler überlassen und gleichzeitig von außergewöhnlichen Garantie- und Serviceleistungen profitieren? Entscheiden Sie sich einfach für einen Audi Gebrauchtwagen :plus.

In dem neuen Werbeclip ist die Botschaft: relaxt zum Audi Gebrauchtwagen danke 110 Punkte Garantie.

In dem neuen Werbeclip ist die Botschaft: relaxt zum Audi Gebrauchtwagen danke 110 Punkte Garantie.

Die drei größten Vorteile:

  1. Audi Gebrauchtwagen :plus durchlaufen einen 110-Punkte-Check. Dabei prüft ein Kfz-Meister zahlreiche sichtbare und unsichtbare Teile des Fahrzeugs und tauscht sie, falls nötig, gegen Audi-Originalteile aus. Der Käufer erhält ein vom Kfz-Meister persönlich unterzeichnetes Zertifikat.
  2. Audi Gebrauchtwagen :plus erhalten eine 5-Jahres-Garantie statt der sonst üblichen 12-Monate.
  3. Audi ServiceKomfort für junge Gebrauchtwagen enthält Inspektionsarbeiten und Reparaturen wesentlicher Verschleißteile und ergänzt die Garantie.
Finde den Fehler - was stimmt auf diesem Foto aus dem Video nicht? ;)

Finde den Fehler – was stimmt auf diesem Foto aus dem Video nicht?

Entspanntes Fahren beginnt bei einem Audi Gebrauchtwagen :plus also schon beim Kauf. Das gute Gefühl vermittelt das Video über zur Gebrauchtwagen :plus Garantie:

Dieser Artikel wurde gesponsert durch Audi.