Ja, vor dem Saab 900 produzierte der Autohersteller aus Trollhättan auch noch andere Modelle. Das mag aufgrund der unschönen letzten Saab News in Vergessenheit geratne sein –frischen wir also die Erinnerung ein wenig auf. Der Saab 99 ist heutzutage aus dem Straßenbild so gut wie verschwunden. Denn anders als sein Nachfolger , der populäre Youngtimer Saab 900 wird …

Bild zu diesem Artikel:
Das Urheberrecht / Copyright dieser Datei entnehmen Sie bitte der unterhalb des Fotos verlinkten Webseite!

Lesen Sie den kompletten Artikel hier:

Saab 99 – aus Schweden kamen nicht nur Volvo

Folgende Artikel könnten Sie interessieren:

  • 26. August 2011 Kommentar: Saab in der Krise Baut den Saab 900 wieder! (0)
    Die Hiobsbotschaften aus Schweden nehmen kein Ende. Ist der schwer angeschlagene Autobauer Saab noch zu retten? AUTO BILD-Redakteur Claudius Maintz meint: Ja! Mit dem Saab 900 in der Urfassung.
  • 17. Januar 2012 Saab-Museum steht zum Verkauf Alles muss raus (0)
    Saab verkauft sein Museum im schwedischen Trollhättan. Es enthält 123 Modelle verschiedenster Baujahre. Die Exponate sollen als Sammlung erhalten bleiben.
  • 19. Dezember 2011 Traditionsmarke Saab: Ein Rückblick (0)
    Mit extravaganten Modellen schaffte es Saab zur automobilen Kultmarke, mit Massenware bis in die Insolvenz Die meisten Auto-Geschichten werden erst geschrieben, wenn das letzte Rad […]
  • 5. Dezember 2011 35 Jahre Volvo 340 – der kleine Schwede (0)
    Die 300er-Serie bestand aus von Frühjahr 1976 bis Mitte 1991 gebauten Kompaktwagen der Typen Volvo 340 und 360. Herausragend waren sowohl sein Hinterradantrieb als auch das […]
  • 26. August 2011 Saab in der Krise Baut den Saab 900 wieder! (0)
    Die Hiobsbotschaften aus Schweden nehmen kein Ende. Ist der schwer angeschlagene Autobauer Saab noch zu retten?
  • 18. Juli 2011 Dodge Ram – der Ziegenbock aus Detroit (0)
    Es muss nicht immer Chevy sein: Wer sich einen Dodge Ram gebraucht zulegt, fällt womöglich stärker auf als die Bowtie-Kollegen: Als älteres Modell ist der Dodge Pick Up gar nicht mal so […]